Rückschlüsse zur Volksabstimmung zu Stuttgart 21


#S21 was können wir daraus lernen. Nun einmal ist es einfach gegen etwas zu sein, schwieriger wird es wenn es konkret wird. Denn wenn es darum geht Geld auszugeben um etwas zurück zunehmen was angelaufen ist wird es schwierig den Bürger zu vermitteln was besser ist eine Summe X die etwas leichter zu bestimmen ist oder eine Summe XY die erst dann fest steht wenn der erste Zug ein oder ausfährt.
Wobei ich persönlich Denke das der Bahnhof sicher eingeweiht wird aber bis zu einen etwas baldigen Ende ein Kostenfaktor ohne Ende sein wird.
Nur leider wird es so keiner dem Bürger klar mitteilen wollen. Dem Überbringer von schlechten Nachrichten wird nur zu gerne die schlechte Nachricht selbst an gehangen. Im Klartext ist das ein Spiel mit dem Feuer schenke dem Bürger reinen Wein, und jeder wird dich sich daran erinnern.
Großprojekte sollten vor der Planung erst durch eine Volksbefragung legitimiert werden. Ein klares ja oder nein ohne manipulative Hinterfragung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: