Archive for Juli 2017

Islamisierung in Frankreich: das große Schlachten in den Hinterhöfen


http://wp.me/p8kD79-8JB

Finis Germaniae – Wie die Immigranten Deutschland ruinieren werden


Gefühlt war das so allen klar die in der Realität Leben.
Bewohner der Luxus Stadteile ohne die ganzen Probleme die ja nur aus der Presse hier und da Mal ein Foto vom wirklichen Leben sehen werden da wohl eher den schnellen Profit im Auge behalten.
Um das morgen wird sich gekümmert wenn es nicht anders geht.
Keiner der Deutschen Staaten hat es jemals fertig gebracht langfristig für seine Bevölkerung eine Zukunft zu sichern.
Die Deutschen waren seit der Einführung des Christentums nur ein Spielball für fremde Interessen geworden.
Zeit das wir uns selbst aus dieser Zwangslage befreien.

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

„Wer könnte in Abrede stellen, daß die Alarmisten, wie üblich, nahezu völlig recht haben? Die Bewohner der wohlhabenden Nationen schlafwandeln zumeist im unpolitischen Pazifismus. Sie verbringen ihre Tage in einer vergoldeten Unzufriedenheit. Unterdessen vertiefen sich an den Rändern der Glückszonen ihre Belästiger, ja ihre virtuellen Henker in Lehrbücher der Sprengstoffchemie, entliehen aus den öffentlichen Bibliotheken des Gastlandes.“ – Peter Sloterdijk

maxresdefault (2)

Eine Win-Win-Situation?

Deutschland brauche dringend Zuwanderung, heißt es. Weil wir seit Jahrzehnten zu wenig Kinder bekommen und sonst bald niemand da wäre, der unsere Renten erwirtschaften könnte, heißt es. Wir müssten dankbar sein für die Immigranten, dass sie zu uns kommen wollen, denn sie wären unsere Rettung, heißt es. Zuerst erretten wir sie und dann sie uns.

Ach, ist das nicht schön? Eine Win-win-Situation! Und auch so moralisch. Nein, humanitär heißt es jetzt. Das klingt so schön. Wir sind jetzt alle humanitär. Irgendeine hat sogar von einem…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.255 weitere Wörter

Hat die Merkel-Regierung erhebliche Rechtsverstöße begangen?


Es ist traurig sehen wie schweigend ein ganzes Volk sich von einer Minderheit vorführen lässt.
Dabei zeigen immer wieder alle auf den Nationalsozialismus und seine Folgen aber wo ist es ein Unterschied wenn zwei identische Handlungen vornehmen aber einer dafür verdammt wird.
Unrecht ist und bleibt Unrecht egal ob die Vorstellung etwas in bester Absicht zu tun dafür herhalten muss.

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Der Europäische Gerichtshof hat heute entschieden, dass das Dublin-Abkommen auch in der akuten Lage 2015/16 seine Gültigkeit nicht verlor und das Durchwinken der sogenannten „Flüchtlinge“ in Kroatien illegal war. Dies wirft weitere schwerwiegende Fragen bezüglich der Rechtmäßigkeit der Entscheidungen der Merkel-Regierung auf.

Vereidigung-2013-a (3)

Der harte Vorwurf des Volksverrats

Vielen werden sich noch erinnern können an die Rufe der Bürger in Dresden bei der Feier zur Deutschen Einheit am 3. Oktober letzten Jahres. „Lügenpack“ schrien die Menschen sowie „Haut ab“, „Merkel muss weg“ und, der vielleicht schwerste Vorwurf, „Volksverräter“. Waren diese Vorwürfe vollkommen aus der Luft gegriffen und völlig unbegründet oder liegen ihnen vielleicht doch Tatsachen zu Grunde, die solche Vorwürfe zumindest verständlich, wenn nicht sogar als begründet erscheinen lassen?

Die erste Frage lautet, worauf sich insbesondere der letzte und schwerste Vorwurf des Verrats beziehen könnte. Und da dürfte vor allen Dingen ein Umstand im Vordergrund stehen, welchen Henry Kissinger

Ursprünglichen Post anzeigen 1.344 weitere Wörter

%d Bloggern gefällt das: